Aktuelles
80. Vorstandssitzung

Hiermit laden wir Sie recht herzlich zu unserer 80. Vorstandssitzung ein, die am Mittwoch, den 11.05.2022 um 17.00 Uhr in der Stadtverwaltung Alzey, Ernst-Ludwig-Str. 42, Sitzungszimmer stattfindet.

Berufsbildende Schule Alzey in der Dr.-Georg-Durst-Straße übernimmt eine Partnerschaft für die MURAMBA TVET Schule

Die Berufsbildende Schule Alzey in der Dr.-Georg-Durst-Straße übernimmt eine Partnerschaft für die MURAMBA TVET Schule im Gebiet Hindiro in Ruanda. Dafür stellte das im Ministerium des Innern und für Sport angesiedelte Referat „Entwicklungszusammen

Enge Beziehung zu Ruanda

Seit 40 Jahren besteht die Graswurzelpartnerschaft zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und Ruanda – und noch immer erwachsen aus ihr große Gewächse. Die Berufsbildende Schule Alzey (BBS) hat vergangene Woche offiziell eine Partnerschaft mit der Muramba

Patenschaft für afrikanische Schule

Die Grundschule am Sonnenberg übernimmt eine Patenschaft für eine Schule in Gatovu in Ruanda.

Ausstellung Ruanda Blickpunkte 2.0 in der Nikolaikirche in Alzey

Der Förderverein Ruanda Alzey-Worms lädt Sie zur Aussstellung "Blickpunkte 2.0" anläßlich des 20 jährigen Bestehens des Vereines in die Alzeyer Nikolaikirche ein.

Mitgliederversammlung zum 20jährigen Bestehen und Vortrag von Eberhard Wolf

Von erfolgreicher und konstruktiver Arbeit, die dazu beiträgt, dass die Situation in Ruanda stabil bleibt und keine Menschen auf der Flucht sind, berichtete der Vorsitzende Christoph Burkhard in der jüngsten Mitgliederversammlung des 63 Mitglieder zäh

8000 Euro für Ruanda

Die Gebäude warenteilweise verfallen oder bestanden aus einfachen Hütten. Sanitäre Anlagen gab es nicht. Im Laufe weniger Jahrewurden die Gebäude durch stabile und sichereBauten ersetzt.

Gelungener Vortrag "Ruanda im dritten Jahrzehnt nach dem Genozid: Ist Versöhnung möglich ?" zur Mitgliederversammlung am 30.10.21

Wie lebt es sich in einem Land, das 25 Jahre nach Ende eines der größten Massaker der Neuzeit dieser Tragödie gedenkt? Antworten auf diese Frage erhielten die rund 20 Zuhörer vom Gastredner, dem Pädagogen i.R. Eberhard Wolf aus Mommenheim.....